Manipulation bei der Europaschau 2014

Vorkommnisse bei der Europaschau der Brahma und Zwerg-Brahma vom 22. - 23.11.2014 in Affligem/Belgien 

 

Leider kam es bei der Europaschau am vergangenen Wochenende zu zwei negativen Höhepunkten.

 

Zwei deutsche Aussteller, stellten den Preisrichtern manipulierte Tiere vor. Bei den schwarzen Brahmas wurden Schwingenfedern gefärbt und bei den Zwerg-Brahma silberfarbig-gebändert mit Orangerücken wurden Tiere mit offenen Ringen präsentiert.

 

Eine Manipulation von Ausstellungstieren werden wird in keinster Weise geduldet. Es wird nun mit aller Schärfe dagegen vorgegangen, dass der Wettbewerb unter uns Rassegeflügelzüchtern fair von statten geht und keine Manipulationen geduldet werden.

 

Aufgrund der vorgenommenen Manipulationen wird der belgische Veranstalter beim BDRG eine Klage einreichen, verbunden mit der Forderung einer Sperre. Das Fehlverhalten der Aussteller ist protokolliert und von der Ausstellungsleitung bzw. dem eingesetzten Obmann und zwei Preisrichtern bestätigt.


Der Sonderverein wird die Klage unterstützen und ein entsprechende Ausstellungssperre fordern!